Gekaufte Follower?! Finger weg! - AJ Marketing

Gekaufte Follower?! Finger weg!

Gekaufte Follower?! Finger weg!

Finger weg von gekauften Followern

 

Eine große Community wirkt beeindruckend

 

Eine große Anzahl Follower wirkt beeindruckend und sieht gut aus, oder? Du kennst das, wenn dein Account einfach nicht wachsen will und deine Reichweite einfach nicht besser werden will und stagniert? Vergleichbare Seiten, wie deine, haben einfach viel mehr Follower als du und du fragst dich, was du tun kannst, um auch endlich eine größere Community hinter dir stehen zu haben?

Follower kaufen ist eine schlechte Idee

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, die du hast, um dies zu erreichen, aber eine Sache solltest du niemals machen. Kaufe niemals Follower für deine Social-Media Accounts. Im Folgenden werden wir dir erklären, warum dies keine gute Idee ist und du dies besser nicht tun solltest.

Gekaufte Follower sind leicht zu erkennen und schaden dir

 

Bei den gekauften Followern handelt es sich in den meisten Fällen um ausländische Profile. Dies sind meist Fake Profile und stammen oftmals aus dem asiatischen Raum. Diese Accounts sind sehr leicht zu erkennen und es wirkt äußerst unseriös, wenn der Großteil deiner Followerschaft daraus besteht.

Auch wenn es schön aussieht, eine große Anzahl an Followern zu haben – sie bringen leider nicht viel, wenn sie nicht aktiv sind. Das Problem, welches die unechten Follower mit sich bringen ist, dass sie sich weder für deinen Content interessieren, noch damit in irgendeiner Form interagieren. Sie haben also überhaupt keine Vorteile und schaden dir sogar mit ihrer Inaktivität, weil der Algorithmus deine Beiträge so als wenig relevant einstuft.

Mit dem Kauf von Followern machst du dich strafbar und sorgt für Misstrauen

 

Dazu kommt, dass der Kauf von Followern und Likes als wettbewerbswidrig gilt. Dies hat im Jahr 2015 das Landgericht in Stuttgart beschlossen und hat zur Folge, dass eine solche Handlung als strafbares Verhalten angesehen wird. Dies kann im Ernstfall bedeuten, dass ein Account gesperrt oder sogar entfernt wird.

Eine treue, ehrliche und große Community sollte das Ziel eines jeden sein, der auf Social Media erfolgreich sein möchte. Denn nur durch die Aktivität dieser ist es möglich, große Reichweiten zu erzielen. Wer allerdings Follower kauft, setzt das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit seiner Community aufs Spiel und schadet sich somit eher. Das Vertrauen deiner Community in dich und deinen Account ist essentiell für dich, wenn du mit deinen Social-Media-Kanälen erfolgreich sein möchtest und du solltest dies niemals missbrauchen.

Eine echte Community sorgt für nachhaltigen Erfolg

 

Wer langfristig erfolgreich mit seinem Social Media Kanal sein möchte, sollte darauf setzen, eine echte Community aufzubauen – aus Nutzern, welche sich aufrichtig für seine Inhalte interessieren. Dies bedarf zwar viel Zeit, Fleiß und Geduld, ist aber schlussendlich deutlich effektiver und zielführender.

Du solltest dich also niemals von einer großen Anzahl an Followern blenden lassen. Viel interessanter als diese ist nämlich die tatsächliche Reichweite und die Interaktionsrate. Diese geben Aufschluss darüber, wie stark die Community eines Accounts wirklich ist.

Du wünschst dir auch eine aktive, echte Community, die voll und ganz hinter dir und deinem Account steht?  Dann kontaktiere uns gern. Wir helfen dir gern!

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *